Aus Office Lounge wird Office Coworking Lab

Büros sind die Kaffeehäuser von morgen. Diese Entwicklung bringt Veränderungen für die Betriebsverpflegung mit sich und damit auch neue Geschäftspotenziale für die Vendingbranche.

Es geht nicht mehr um separate Räume für die Verpflegung zwischendurch. Schlagworte wie Coworking Spaces, Kommunikationszonen, Arbeitsumgebungen, Lounges, Arbeitskultur, Digitalisierung, Shared Spaces sind in aller Munde. Separate Räume bzw. unterschiedlichen Zonen gehen immer mehr ineinander über und werden mit Getränke- und Snack-Angeboten ausgestattet. Dadurch werden vollkommen neue Möglichkeiten des Austausches und der Zusammenarbeit geschaffen.

null

Diese Trends und Entwicklungen greift auch die euvend & coffeena 2019 auf und macht sie für den Messebesucher mit dem neuen Office Coworking Lab auch direkt erlebbar. Hier kommen Office Lounge, Coworking Space und Students Lab zusammen. Betriebsverpflegung und Vending treffen auf eine neue Arbeitswelt und Nachwuchskräfte in kreativer Arbeitsumgebung mit Coworking Lounge-Charakter. Was bedeutet das konkret?

Studenten und Nachwuchskräfte in Ausbildung werden im Office Coworking Lab – also in einer Art Coworking Space ausgestattet mit Vending-Angeboten - an Projekten arbeiten, die vorab von der Branche definiert wurden. Dabei können Besucher der euvend & coffeena dem Branchennachwuchs über die Schulter schauen. Aufgaben können beispielsweise aus den Bereichen Marketing und Vertrieb, Internationales Marketing, Design, Kommunikation und PR, Architektur und Technologie kommen.

Aussteller der euvend & coffeena sind eingeladen, Ihre Aufgabenstellungen zu formulieren und bis zum 18. April 2019 bei Carolyn Tiedemann ( c.tiedemann@koelnmesse.de ) einzureichen. Angemeldet ist bereits eine größere Studentengruppe aus den Niederlanden. Weitere Gruppen verschiedener Hoch- und Berufsschulen sind geplant.

Ihre Ansprechpartner für Office Coworking Lab

Impressionen