Köln: 29.–31.10.2020

#euvend #coffeena
Werden Sie ein Teil der euvend & coffeena

10 gute Gründe

Egal, ob Sie Aussteller oder Besucher sind – an der euvend & coffeena führt kein Weg vorbei. Aus vielen guten Gründen.

Der stärkste Vending-Markt Europas

Der stärkste Vending-Markt Europas

Sie sind Teil der wichtigsten Vending- und Kaffeemesse in Europa im stärksten Vending-Markt Europas.

Branchentreff

Branchentreff

Sie treffen die gesamte Branche und alle relevanten Anbieter an einem Ort.

Trendsetter sein

Trendsetter sein

Sie erleben die internationalen Trends von morgen.

Neue Kontakte schließen

Neue Kontakte schließen

Sie entdecken völlig neue Lieferanten, Partner und Geschäftsfelder.

Geschäftspotentiale entdecken

Geschäftspotentiale entdecken

Sie finden ganz neue Geschäftspotentiale – und verwandeln sie in handfestes Geschäft.

Trendthemen erleben

Trendthemen erleben

Sie erleben Trendthemen wie Office Coworking Lab, neue Außer-Haus-Lösungen und Micromarket-Konzepte live vor Ort.

Expterentalks

Expterentalks

Sie hören die besten internationalen Experten zu allen wichtigen Themen der Zukunft.

Netzwerken

Netzwerken

Sie stärken Ihr Vending- und Kaffeenetzwerk wie an keinem anderen Ort.

Mit der Branche Party feiern

Mit der Branche Party feiern

Sie erfahren bei der Eu’Vend & coffeena-Night in stilvollem und entspanntem Ambiente, was bei Ihren Wettbewerbern läuft und worüber die Branche spricht.

An Morgen denken

An Morgen denken

Sie geben Ihrem Geschäft einen entscheidenden Schub für die Zukunft.

Hilfreiche Links

Termin und Öffnungszeiten

Termin und Öffnungszeiten

Alle Termine, Uhrzeiten und Erinnerungen zur euvend & coffeena für Ihren Kalender.

Zu Termin & Öffnungszeiten
Aussteller werden

Aussteller werden

Wer sich frühzeitig für die euvend & coffeena 2020 entscheidet, profitiert von Frühbucher-Konditionen und der besseren Auswahl bei der Standplatzierung.

Jetzt anmelden zur euvend & coffeena 2020
Anreise und Aufenthalt

Anreise und Aufenthalt

Köln ist bequem mit allen Verkehrsmitteln zu erreichen und hat darüber hinaus mehr zu bieten als den Kölner Dom (der ist aber ein Muss).

Hier geht’s nach Köln